Team

Friedemann Kootz

gehört als Toningenieur/Musikproduzent und Fachredakteur seit 2006 fest zum Redaktionsteam. Er schreibt seit 2008 regelmäßig für das Studio Magazin. Zu seinen speziellen Verantwortlichkeitsbereichen gehören die 5.1 Testregie des Verlages, sowie technische Fotografie und Messtechnik.

Ulrike Meurer

gehört zusammen mit Fritz Fey zur Gründungsmannschaft des Unternehmens. Sie leitet das gesamte Finanzwesen und kümmert sich außerdem um Administration, Anzeigen-Rechnungswesen, Einkauf und Steuerangelegenheiten.

Patrizia Casagranda

ist seit 2011 für die Produktion des Studio Magazins verantwortlich. Zu ihrem Zuständigkeitsbereich gehören grafische Gestaltung und Entwicklung, Layout und Bildbearbeitung. Sie verfügt über langjährige Erfahrung bei der Konzeption von Internetseiten oder Imageprospekten, entwirft Logos und komplette CIs, gestaltet Bücher, Kataloge, Plakate, Flyer und Zeitschriften und gibt dem Studio Magazin sein aktuelles Gesicht. 

Marcus Döring

gehört seit 2004 zur Redaktionsmannschaft, schreibt regelmäßig für das Studio Magazin und gilt in der Branche als Hardware-Experte rund um den Computer. Er ist Inhaber eines Platten-Labels und Musikproduzent, gilt als Spezialist für DVD- und Videoproduktion und ist als EDV-Berater tätig.

Fritz Fey

gründete 1978 zusammen mit Ernst Müller den Studio Presse Verlag und ist seit Ende 1994 alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer des Unternehmens. Er begann seine Laufbahn als Toningenieur im Jahre 1974, ist Chefredakteur des Studio Magazins seit der ersten Ausgabe im Januar 1978 und betätigt sich seit Mitte der 80er Jahre als Fachplaner für Bau- und Raumakustik und als Mastering-Ingenieur.

Nicole Döring

ist unsere Spezialistin für den Bereich Datev/Buchhaltung und betreut unsere Abonnenten.

Conny Thiet und Dieter Kahlen

Conny und Dieter, wir danken Euch für die großartige gemeinsame Zeit. Ihr bleibt für immer in unseren Herzen. 

Conny Thiet verlor ihr Leben während der Tsunami-Katastrophe in Südost-Asien am 26. Dezember 2004, Dieter Kahlen wurde Opfer eines Gewaltverbrechens am 25. Oktober 2012.